Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
JESUS is LOVE - Forum

Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe.  Johannes 3,16

WILLKOMMEN zum "JESUS is LOVE" - Forum

in Ergänzung zum Weblog ==>  http://nightstop.net.ms

Url dieses Forums (für Deine Bookmarks) ==>  http://92366.homepagemodules.de

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 174 mal aufgerufen
 Erbauliches
nora Offline




Beiträge: 571

25.05.2007 14:48
Das Seil antworten
Als alter Mann erzählte er gern aus seiner Jugend. Damals war er als
Hochseilartist mit einem kleinen Wanderzirkus unterwegs gewesen. Sie hatten
Städte besucht und ein Seil von der Erde bis zum Kirchtum gespannt, auf dem
sie mit dem Motorrad auf dem Seil nach oben und wieder nach unten gefahren
waren.

„Das war eine gefährliche Sache“, schwärmte er, „aber ich liebte das
Kribbeln im Bauch. Ein Sicherheitsnetz spannten wir nie, dazu war ich viel zu
stolz. Die Gefahr gab mir den Kick. Natürlich lief ich auch zu Fuß auf dem
Seil . Dabei hatte ich eine Stange in der Hand, um die Balance zu halten“.

Er erzählte noch viel aus seinem ungewöhnlichen Leben. Dann sagte er: „Das
ist alles vorbei. Vergangenheit. Heute gehört mein Leben dem Herrn. Ich
brauche nicht mehr den donnernden Applaus. Der gibt keine Kraft. Jesus allein
zählt. Vieles hat sich verändert, aber der Vergleich des Seils ist mir haften
geblieben.

Innerlich sehe ich mich auf so einem Seil gehen. Es schwankt. Ich habe Angst.
Angst das Leben nicht zu schaffen. Angst, ich konnte nach rechts oder links
abstürzen. In jungen Jahren kann man sich nicht vorstellen, wie kompliziert
das Leben werden kann. Da gehe ich auf meinem Seil. Ich habe keinen Stab in der
Hand, um die Balance zu halten.

Aber ich spüre, die unsichtbare Hand Gottes hält meine ausgestreckte Hand. So
kann ich vorsichtig einen Schritt nach dem anderen tun. Es geht langsam nach
oben und immer weiter nach oben. Meine Heimat ist bei Gott im Himmel.

Mehrmals stürzte ich schon ab. Ich hatte keine Kraft mehr und ich war völlig
am Ende. Da war mir so, als hätte mein Gott für mich ein Rettungsnetz
gespannt. Und da hinein fiel ich. Bei aller Hilflosigkeit war ich ganz tief
geborgen. Heute weiß ich, dass es der Vaterschoß Gottes war. Hier durfte ich
einfach sein, mich ruhen, mich trösten lassen, bis ich wieder zu Kräften
kam.

Dann stellte mich seine gute Hand wieder auf mein Seil und er sagte: „Geh
weiter, mein Lieber. Du bist noch nicht zu Hause. Eine kleine Wegstrecke liegt
noch vor dir. Ich bin bei dir und ich helfe dir!“

„Darum will ich mich am allerliebsten rühmen meiner Schwachheit, damit die
Kraft Christi bei mir wohne“.
2. Kor. 12,9b

============
~nora~
"Ich singe dir mit Herz und Mund,
Herr, meines Herzens Lust;
ich sing und mach auf Erden kund,
was mir von dir bewußt
(..)" v. Paul Gerhardt
Galater 5,1: "Für die Freiheit hat uns Christus befreit; so stehet nun fest und lasset euch nicht wieder in ein Joch der Knechtschaft spannen!"
http://nightstop.net.ms

Tägliche Inspiration: http://flingk.com/c0qqv56

Angefügte Bilder:
sprueche29.25-vertrauen.jpg  
 Sprung  
JESUS is LOVE - Forum

Bei Fragen und Unklarheiten, welche nicht im Forum (siehe den Link FAQ) behandelt sind,  kontaktieren Sie bitte den Moderator (nora) mit der Funktion "private Email" schreiben.

Tipp: Wenn Du gerne Dein "eigenes Bild" (75px x 65px) für das Forum hochladen willst, aber keinen eigenen Speicherplatz hast, kannst Du diese kostenlose Möglichkeit nutzen ==> Bilder hochladen

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen