Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
JESUS is LOVE - Forum

Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe.  Johannes 3,16

WILLKOMMEN zum "JESUS is LOVE" - Forum

in Ergänzung zum Weblog ==>  http://nightstop.net.ms

Url dieses Forums (für Deine Bookmarks) ==>  http://92366.homepagemodules.de

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 399 mal aufgerufen
 Das "Abenteuer" BIBEL
nora Offline




Beiträge: 571

27.12.2006 04:32
O-Z Biblische Begriffe und Namen antworten
Fortsetzung
Biblische Begriffe und Namen
O-Z
=============================

O

Obadja - Diener Jahs oder: Verehrer Jahs. So hießen einige Männer in Israel. Die bekanntesten Männer dieses Namens sind der Prophet Obadja und der Beamte des gottlosen Königs Ahab. (l. Kön. 18,3.)

Obed - Diener (nicht im Sinne von Sklave, sondern von Diener JHWHs). Der Sohn des Boas und der Ruth, der Großvater Davids. (Ruth 4,17ff.)

Olympas - der Himmlische. (Röm. 16,15.)

On - die Sonne, auch Sonnenstadt (griech.: Heliopolis). So hieß eine alte ägyptische Stadt, nicht weit vom heutigen Kairo. In Jer. 43,13 steht dafür in hebräischer Form: Beth-Semes. (Beth-Schemech - Haus der Sonne.)

Onesimus - nützlich. So hieß der dem Philemon entlaufene Sklave, der später bekehrt wurde. (Brief an Philemon.)

Onesiphorus - Nutzen bringend. Ein Christ, welcher Paulus in Rom und Ephesus Liebe erwies. (2. Tim. 1,16-18.)

Oreb - Rabe (Richter 7,25.) Name eines Fürsten des Volkes Midian.

Othniel - meine Stärke ist Gott. Name eines tapferen Mannes, des jüngsten Bruders des treuen Mannes Kaleb. (Jos. 15,15-17; Richt. 1,13.)

P

Palästina bedeutet das Land der Philister, daher auch Philistäa genannt. Die Philister waren die früheren Bewohner des Landes. (2. Mose 15,14.)

Paradies, ein Name, der im Alten Testament nicht vorkommt, aber einen anmutigen, eingefriedigten Garten bedeutet. Zunächst der Garten Eden, wo Adam und Eva vor ihrem Sündenfall lebten; daher wird auch der Ort der Seligen beim Herrn so genannt. (Luk. 24,43; 2. Kor. 12,4; Off. 2,7.)

Paschchur - Freiheit, Befreiung (aus dem Gefängnis). Der böse Oberaufseher im Hause JHWHs. Jeremia gab ihm den Namen Magor-Missabib, d.h. »Schrecken ringsum«. (Jer. 20,1-3. u. 6.)

Passah (hebr. Pessach) - schonendes Vorüberschreiten, Verschonung. Das erste der sieben Feste Israels. (2. Mose 12,12.13.23; 4. Mose 9,2f.)

Patrobas - der Väterliche. (Röm. 16,14.)

Paulus - der Kleine, Geringe. So hieß der große Apostel nach seiner wunderbaren Bekehrung. (Apg. 13,9; vgl. damit Vers 7!)

Pedahel - Gott hat erlöst, Erlösung Gottes; Gott ist Erlöser. (4. Mose 34,28.)

Pedaja - Jah (JHWH) hat erlöst; Erlösung Jahs; JHWH ist Erlöser. (2. Kön. 23,36 u.a.)

Pedazur - der Fels (d.h. Gott) hat erlöst; der Fels ist Erlöser. (4. Mose 1,10.)

Peleg - Teilung. Ein Nachkomme Sems. (l. Mose 10,25.)

Pergamus - Hochburg. Die Stadt in Kleinasien, in welcher sich die dritte der 7 Gemeinden der Offenbarung befand. (Off. 2,.)

Petrus - Stein. So wurde Simon, der Bruder des Andreas, vom Herrn Jesus genannt. (Mk. 3,16.) griech. Petra - der Fels, Petros - Stein.

Pethachja - Jah (JHWH) hat geöffnet oder befreit, Befreiung Jahs; Jah ist Befreier. So hießen manche Israeliten. (Esra 10,23; Neh. 9,5; 11,24.)

Phanuel (ebenso wie Pniel und Pnuel) - Angesicht Gottes oder Anschauer Gottes. Der Vater der Prophetin Hanna oder Anna. (Luk. 2,36.)

Pharao - König, Fürst (hebr.); nach neuerer (assyr.) Erklärung: »Sonne des Landes« und auch: »Hohes Haus« (vgl. »hohe Pforte«). So hießen alle früheren Könige Ägyptens, (l. Mose 12,15; 2. Mose 3,10.)

Pharisäer - die Abgesonderten, bestanden seit dem 2. Jahrhundert vor Christus.

Philadelphia - Bruderliebe. Name einer christlichen Gemeinde in Kleinasien. (Off. 3,7-13.)

Philetus - geliebt oder der Liebende. (2. Tim. 2,17.)

Philemon - der Liebreiche. So hieß ein Christ in oder bei Kolossä. (Brief an Philemon.)

Philippus - Pferdefreund. So hießen vielfach die Vornehmen in Griechenland, so auch ein Sohn des ersten Herodes (Luk. 3,1). Auch ein Apostel hatte diesen Namen (Mat. 10,3) und einer der sieben Diener oder Almosen- pfleger. (Apg. 6,5.)

Philologus - der Sprachfreund, Sprachkundige. (Röm. 16,15.)

Phlegon - der Brennende. (Röm. 16,14.) Phoebe - die Leuchtende. (Röm. 16,1.) Eigentlich: Lebenslicht.

Phygellus - flüchtig. (2. Tim. 1,15.)

Pilatus - der mit einem Wurfspieß Bewaffnete, der Kriegerische. Lateinischer Name des römischen Landpflegers oder Statthalters, welcher Jesus kreuzigen ließ, auch: Flüchtling.

Pinehas - Erzmund oder: Ausspruch Gottes, l) Sohn des Eleasar und Enkel Aarons. (2. Mose 6,25.) 2) Einer der beiden gottlosen Söhne des Hohenpriesters Eli. (l. Sam. 2,34.)

Pniel oder: Pnuel - Angesicht Gottes, (l. Mose 32,30 u.31.)

Pontius - vom Meere stammend. Vor- und Rufname des Statthalters Pilatus.

Potiphar - dem (Sonnengott) Ph-Ra geweiht. Pharaos Beamter, dessen Sklave Joseph eine Zeitlang war. (l. Mose 39,1.)

Potphera - gleichbedeutend mit Potiphar. Schwiegervater Josephs, (l. Mose 41,45.)

Prisca - die Alte, Ehrwürdige; Priscilla - die treue Alte oder: die Ältliche; Gattin von Aquila. Die beiden waren treue Mitarbeiter von Paulus und unterwiesen auch Apollos; wiederholt genannt.

Pudens - schadhaftig (2. Tim. 4,21.)

Putiel - mein Bogen ist Gott. Großvater des oben erwähnten Pinehas (mütterlicherseits). (2. Mose. 6,25.)

Q

Quartus - der Vierte. (Röm. 16,23.)

R

Rabbi oder ehrerbietiger, in voller Form: Rabbuni - »mein Lehrer«, »mein Meister«.

Rabsake - Oberster (der Mundschenke). Ein hoher assyrischer militärischer Titel. (2. Mose 18,17.)

Racha oder Raka, wahrscheinlich - Tor, Taugenichts, ein Schimpfname aus der aramäischen Volkssprache, in welcher Jesus und Seine Jünger geredet haben. (Mat. 5,22.)

Rahab - offen, weit; die Offene. Das Weib in Jericho, welches die israelitischen Kundschafter gastlich aufnahm. (Jos. 2,1.) Der Name wird auch zuweilen auf Ägypten angewendet, da er auch - Ungestüm, Brausen bedeutet. (Psalm 87,4.)

Rahel (Rachel) - Mutterschaf (andere übersetzen Lamm). Labans Tochter, Jakobs Frau. (l. Mose 29,6).

Rama (Jos. 18,25), auch Ramath (Jos. 19,8) und Ramoth (Jos. 20,8) - Höhe. Dieser Name kommt häufig vor, weil es in dem gebirgigen Land Kanaan viele Höhen gibt.

Raphael - Gott hat geheilt; Gott ist Heiler. Name eines Erzengels aus den apokrypen Büchern; vgl. aber Rephael.

Raphidim siehe Rephidim.

Reaja - Jah (JHWH) hat gesehen; Jah sieht. Name mancher Juden, (l. Chr. 4,2; 5,5).

Rebekka - Binde, Fessel, d.h. die Fesselnde, Anziehende. Isaaks Gattin, (l. Mose 24,15.16.)

Rechabja - Weite (Ausbreiten) Jahs; JHWH breitet aus; JHWH gibt Raum. Stammvater eines Levitengeschlechts, (l. Chr. 23,17.)

Reghuel - Freund Gottes. Der Schwiegervater von Mose. (2. Mose 2,18.) Anderswo heißt derselbe Mann Jethro, was so viel wie »Vortrefflichkeit« - »Excellenz« bedeutet und wohl kein Name, sondern ein ehrender Titel war. (2. Mose 3,1.)

Rehabeam - weit ausgebreitet ist das Volk, dann Ausbreiter des Volkes. Salomos Sohn, unter welchem das Reich geteilt wurde, (l. Kön. 11,43.)

Remphan - der Zuverlässige; eine heidnische Gottheit, der Sternengott Saturn. (Apg. 7,43.)

Rephael (auch Raphael) - Gott hat geheiligt; Gott ist Heiler; und Rephaja - Jah (JHWH) hat geheilt. Name verschiedener Personen im Alten Testament, (l. Chr. 26,7; l. Chr. 3,21.)

Rephaim - die Hochwüchsigen, Recken. Sie waren vermutlich die Ureinwohner Palästinas, die später von den Kanaanitern ausgerottet wurden, (l. Mose 14,5); ferner hieß so ein nach diesen benanntes, sehr fruchtbares Tal. (2. Sam. 5,18; Jos. 15,8; Jes. 17,5.)

Rephidim - Breite. Der letzte der Lagerplätze Israels in der Wüste. (2. Mose. 17,8.)

Rhode - Rose oder (mit lateinischer Endung):

Rosa. Eine Magd, von der wir in Apg. 12,13 lesen.

Rhodus - Roseninsel. Die Insel, welche Paulus auf seiner letzten Reise nach Jerusalem berührte. (Apg. 21,1.)

Rimmon =1) Der Donnerer oder: der Majestätische. Eine aramäische Gottheit. (2. Kön. 5,18.) 2) Granatapfel. Name vieler Örtlichkeiten in Palästina. (Richter 20,45 u.a.)

Ruben - Sehet, ein Sohn! Der älteste Sohn Jakobs. (l. Mose 29,32.)

Rufus - der Rote oder: der Rotkopf. Der Sohn Simons von Kyrene, der dem Heiland das Kreuz nachtragen durfte. (Mk. 15,21; Röm. 16,13.)

Ruth - Gefährtin, Freundin. Die treue und gläubige Schwiegertochter Noomis. (Ruth. 1,4.)

S

Sabad - ein Geschenk. Name mehrerer Juden. (l. Chr. 7,21; 11,41.) Ähnliche Bedeutung hat der Name Sabud, wie ein Sohn Nathans und Freund Salomos hieß; denn es heißt der Geschenkte, (l. Kön. 4,5.)

Sabbath - Ruhe, Ruhetag.

Sabdi - mein Geschenk, und Sebadja - Geschenk Jahs (JHWHs). So hießen mehrere Israeliten, oft Leviten. (Neh. 11,17; l. Chr. 8,15 u.a.)

Sabdiel - Geschenk Gottes oder: mein Beschenker ist Gott. Der Aufseher der Priester zu Jerusalem. (Neh. 11,14.)

Sachar (Sakar) - Lohn. So hießen mehrere Juden. (l. Chr. 11,35; 26,4.)

Sacharja (Sekarja) (hebr. Zecharja, griech. Zacharias) - Jah (JHWH) ist eingedenk gewesen; JHWH gedenkt, l) König über Israel (2. Kön. 14,29; 2) Prophet (Sach. 1,1); 3) Priester (Luk. 1,5.)

Sadduzäer, jüdische freidenkerische Sekte zur Zeit Jesu. Sie hatte ihren Namen vermutlich von Zadok (griech. Sadduk) - der Gerechte, einem Hohenpriester in Davids Zeit. (l. Kön. 2,35; Hes. 40,46.)

Sadrach - Befehl Akus (Aku war der Mondgott der Babylonier). Hananja, der Mitgefangene Daniels, wurde in Babylon so genannt. (Dan. 1,7.)

Sakkai - der Reine, Unschuldige. Ein Stammesoberhaupt einer aus dem Exil zurückgekehrten Familie. (Esra 2,9; Neh. 7,14.)

Sakkur - wohleingedenk. So hießen mehrere Leviten. (z.B.. l. Chr. 24,27.)

Salem - Frieden. Stadt Melchisedeks, vermutlich das spätere Jerusalem, (l. Mose. 14,18.)

Sallum siehe Schallum.

Salmaneser (auch Salmanassar und Salmanasser) - Gott Salman ist gütig, oder: Gott Salman, leite recht! - begnadige! Assyrischer König zur Zeit des israelitischen Königs Hosea. (2. Kön. 17,3ff.)

Salome - die Friedliche. Mutter der Apostel Johannes und Jakobus. (Mk. 15,40.) Dieselbe Bedeutung hat Schelomith und Schelomoth, wie mehrere Männer und Frauen im Alten Testament hießen. (z.B. 3. Mose 24,11; l. Chron 23,9.18; 24,22.)

Salomo und Salomon (von Schalöm: Friede) - der Friedliche und Friedreiche, »Friedrich«. Der große König Israels, (l. Kön. 1,13.)

Samaria (hebr. Schomeron) - Warte, Warteberg, wurde so benannt nach Schemer, dem Besitzer des Berges, auf welchen Omri, der König Israels, die Stadt Samaria, die Hauptstadt seines Reiches, baute (l. Kön. 16,24.). Später hieß eine der drei Provinzen des Landes so, und zuweilen wird selbst das ganze Zehnstämmereich so genannt.

Samgar,Samir,Sammua siehe unter Schamgar usw.

Samuel (hebr. Schemuel) - von Gott erhört. Der große Prophet, (l. Sam. 1,20.)

Samsummim - vermutlich: die Arges Sinnenden, oder: die unverständlich Redenden. Die Rephaim, ein Riesenvolk, von den Ammonitern so genannt. (5. Mose 2,20.)

Sanballat (auch Saneballat) - Sin (assyrischer Mondgott) gab das Leben oder: Sin, erhalte das Leben! Name jenes Ammoniters, der ein Hauptwidersacher Nehemias war. (Neh. 4,7.)

Sanherib - Sin (assyrischer Mondgott), vermehre die Brüder! oder: Sin schenkte der Brüder viele. König von Assyrien, der mit Hiskia Krieg führte. (2. Kön. 18,13.)

Saphat siehe Schaphat.

Saphir - die Schöne. Eine Stadt. (Micha 1,11.) Nicht verwandt damit ist Saphir (richtiger: Sapphir), ein blauer Edelstein. (Offb. 21,19).

Sardes ist der Name eines Edelsteins, bedeutet auch das Entronnene, der Überrest. Eine der sieben kleinasiatischen Gemeinden. (Off. 3,1.)

Sarah - Fürstin Gattin Abrahams. Vorher hieß sie nur Sarai - aus fürstlichem Geschlecht. (l. Mose 17,15.)

Sarepta (auch Zarpath) - Schmelzhütte. Eine phönizische Stadt zwischen Tyrus und Sidon, in welcher Elias Aufnahme fand. (Luk. 4,26; 1. Kön. 17,9.)

Sargon - Fest ist der König. König von Assyrien und Babylonien. (Jes. 20,1.)

Saron - Ebene. Küstenland vom Karmel bis Joppe. (Jes. 33,9 u.a.)

Saul (hebr. Scha'ul) und Saulus - der Erbetene. So hießen neben anderen Männern in der Schrift besonders der erste König Israels (l. Sam. 9,2) und der Apostel Paulus. (Apg. 13,9.)

Schabbethai - am Sabbath geboren. Ein frommer Levit in Esras Tagen. (Esra 10,15; Neh. 8,7; 11,16.)

Schallum (oder Sallum) - der Vergelter, Vergeltung. Name vieler Israeliten und zweier Könige, der eine in Israel (2. Kön. 15,10ff.), der andere in Juda (l. Chr. 3,15; Jer. 22,11; 2. Chr. 36,1.)

Schama (oder Sama) - Er (Gott) hat erhört. Diesen Namen trugen mehrere Israeliten, darunter einer der Helden Davids, (l. Chr. 11,44.) Schamgar (oder Samgar) - vielleicht: Sei gnädig! Richter in Israel. (Richter 3,31.)

Schamir (oder Samir) - Dornstrauch. Name zweier Städte, auch eines Leviten. (Richter 10,1.2; Jos. 15,48; l. Chr. 24,24.) Schammua (oder Sammua, auch Schimea) - der Berühmte. Ein Sohn Davids (2. Sam. 5,14), auch einer der zwölf Kundschafter. (4. Mose 13,4.)

Schealthiel (oder Sealthiel, auch Salathiel) - Ich habe Gott gebeten; der von Gott Erbetene. 1) Vater des Fürsten Serubbabel. (Esra 3,2.) 2) Sohn Jechonjahs (l. Chr. 3,17; Mat. 1,12.)

Schear-Jaschub (oder Sear-Jasub) - der Überrest (Israels) wird umkehren. (Jes. 7,3; 10,21.)

Schebuel (oder Sebuel) - Gefangener Gottes. Name einiger Leviten, (l. Chr 23,16 u.a.)

Schekanja (oder Sechanja, hebr. Schechanjah) - Nachbar (d.i. Vertrauter) Jahs (JHWHs) oder Jah (JHWH) hat Wohnung genommen. So hießen viele Juden, (l. Chr. 3,21; Neh. 12,3 u.a.)

Schela (oder Sela) - Friede, Glück. Sohn Judas. (4. Mose 26,20.)

Schelemja (oder Selemja) - Jah (JHWH) vergibt. Name mehrerer Juden. (Esra 10,39 u.a.)

Schemaja (oder Semaja) - höre, Jah! oder Jah (JHWH) hat erhört. Name einiger Israeliten. (l. Kön. 12,22; Neh. 3,29 u.a.)

Schemeber - Glanz des Heldentums (l. Mose 14,2.)

Schephatja (oder Sephatja) - Gericht Jahs; oder: J<br

Scherebja (oder Serebja) -- Glut JHWHs. So hießen einige Leviten in der babylonischen Gefangenschaft. (Esra 8,18 u.a.)

Schibboleth und Schiboleth - Strom, Strömung. Das Wort, das die Ephraimiten nicht richtig aussprechen konnten. (Richter 12,6.)

Schi'lo (l. Mose 49,10) siehe Silo.

Schimea (oder Simea) - gehorsam. Name eines Bruders und Sohnes Davids. (2. Sam. 21,21; l. Chr. 3,5.)

Schineab - des Vaters Glanz (l. Mose 14,2.)

Sealthiel siehe Schealthiel.

Sebadja - Geschenk Jahs (d.h. JHWHs). Name vieler Israeliten. (l. Chr. 8,15 u.a.)

Sebulon - Wohnung. Ein Sohn des Erzvaters Jakob. (l. Mose 30,19f.)

Seeb - Wolf. Fürst der Midianiter. (Rieht. 7,25.)

Segub - der Erhabene. Sohn Hiels. (l. Kon. 16,34).

Seir - rauh, haarig. Stammvater der Kinder Seir, der Bewohner des Gebirges gleichen Namens. (l. Mose 36,20; 2. Chron 25,11.)

Sekundus - der Zweite oder der Gefällige, Gefügige. Begleiter des Apostels Paulus. (Apg. 20,4.)

Sela - l) siehe Schela; 2) Fels. Hauptstadt der Edomiter (2. Kön. 14,7;) 3) Erhebung, d.h. laut! In dieser Bedeutung kommt Sela 74 mal in den Psalmen und 3 mal in Habakuk vor als ein Musikzeichen. An der betreffenden Stelle sollte die Musik vermutlich laut zu einem Zwischenspiel einfallen.

Sem (hebr. Sehern) - Name, Ruf, Ruhm. Noahs ältester Sohn. (l. Mose 5,32.)

Seraja - Jah (JHWH) hat gestritten oder: JHWH ist ein Streiter. So hießen mehrere Juden. (u.a. 2. Sam. 8,18.)

Seraphim (Mehrzahl von Saraph - brennend) (l. Chr. 4,22) - die Brennenden (auch Erhabenen) oder Verbrennenden. Himmlische Wesen, die nur einmal genannt werden; vgl. ihre Verrichtung in Bezug auf ihren Namen in Jes. 6,6.

Serubbabel und Serubabel - Sproß Babylons. Führer der ersten aus der Gefangenschaft zu- rückkehrenden Juden. (Esra 2,2.)

Seth (hebr. Scheth) - Ersatz, Stellvertreter. Der dritte Sohn Adams, (l. Mose 4,25.)

Sichem - Schulter. (Jos. 20,7 u.a. St.)

Silas (griechisch abgekürzt für Silvanus) - Waldmann. Begleiter des Apostels Paulus. (Apg. 15,22.)

Silo (hebr. Schi'lo) - Ruhe, Ruhort, Friede. (So l. Mose 49,10.) Auch bedeutendste Stadt Kanaans zur Zeit der Richter, weil hier die Stiftshütte stand. (Jos. 18,1; l. Sam. 1,3.)

Siloah und Siloam - gesandt, Entsendung. Teich am Südostende Jerusalems und Bach (Jes. 8,6; Joh. 9,7), vielleicht wurde der Teich gebaut durch Schallum. (Neh. 3,15.)

Simea siehe Schimea.

Simei (hebr. Schim'i) - Er erhört, gehorcht. Name mehrerer Israeliten, besonders der Nachkomme Sauls, welcher David fluchte. (2. Sam. 16,5ff.)

Simeon und Simon - Erhörung. Der zweite von den zwölf Söhnen Jakobs (l. Mose 29,33) und viele andere Israeliten im Alten und im Neuen Testament.

Simri - mein Gesang. König über Israel, (l. Kön. 16,9.) Simson - der Starke oder nach neuerer Deutung aus dem Assyrischen: der Sonnenmann. Richter Israels. (Richt. 13,24.)

Sin - Lehm, Kot. l) Östliche Grenzstadt von Ägypten, vermutlich Pelusium (Kotstadt), jetzt vom Meer überschwemmt. (Hes. 30,15.) 2) Wüste zwischen Elim und Sinai. (2. Mose 16,1.)

Sinai - Berg der Wüste Sin oder: der Zackige. Der Berg, von dem aus Gott Seinem Volke das Gesetz gab (2. Mose 19,1), oder: Brachland.

Sinim - die Sinesen, vermutlich die Chinesen, also Land der Sinim - China. Das Land, das Jesaja in seinem Buch Kap. 49,12 nennt.

Smyrna - die Myrrhe, die Bittere. (Off. 2,8ff.)

Sopater und ebenso Sosipater (im Griechischen Sopatros und Sosipatros) - Heil des Vaters, Hilfe des Vaters. Zwei Christen in Beröa und Korinth. (Apg. 20,4; Röm. 16,21.)

Sosthenes - starker Retter, l) Synagogenvorsteher in Korinth (Apg. 18,17); 2) Gefährte des Apostels Paulus, vielleicht derselbe, (l. Kor. 1,1.)

Stachys - Ähre. Christ in Rom. (Röm. 16,9.)

Stephanus - Kranz, Krone, Preis. Der erste christliche Märtyrer. (Apg. 7)

Stoiker, Anhänger einer griechischen Philosophenschule, welche Gleichmut in Freud und Leid für das Einzige erklärte, was den Menschen glücklich machen könne. (Apg. 17,18.)

Sukkoth - Hütten. Ein Wohnort Jakobs (l. Mose 33,17), sowie Name eines Orts in der Wüste. (2. Mose 12,37.)

Sulamith, bedeutet wohl nur: Sunemitin, d.h. Bewohnerin von Sunem. (l. Sam. 28,4.)

Sunem - Ort der Ruhe, wo Elisa oft verweilte. (2. Kön. 4,8.)

Sur (hebr. Schur) - Mauer. Eine Wüste, durch die Israel zog. (2. Mose 15,22.)

Susanna - Lilie. Eine Jüngerin Jesu. (Luk. 8,3.)

Synagoge - eigentlich: Zusammenführung, d.h. Versammlung (bei den Juden), später Name für Versammlungshaus.

Synedrium (auch Sänhedrin) - Ratssitzung oder Ratsversammlung; der oberste jüdische Gerichtshof in Jerusalem aus 72 Mitgliedern von Pharisäern, Schriftgelehrten und Ältesten. (Apg. 6,12 u.a.)

Syntyche - die Glückliche, Erfolgreiche, war (wie Evodia) ein Beistand des Apostels Paulus im Werk in Philippi (Phil. 4,2) auch Rednerin.

T


Tabeel (und Tabeal) - gut, gütig ist Gott. (Esra 4,7ff.; Jes. 7,6.)

Tabhera (und T(h)abeera) - Brand. Ort in der Wüste, wo Gott das lüsterne Volk mit Feuer strafte. (4. Mose 11,3.)

Tabi'tha (oder Tabea, gleichbedeutend mit dem griech. Dorkas) - Gazelle, Reh. Eine Christin, welche von Petrus wieder ins Leben gerufen wurde. (Apg. 9,36.)

Tabor (hebr.: Thabor) - Höhe, Berg; Berg in Galiläa. (Ps. 89,12.)

Tabrimmon - gütig ist Rimmon, ein syrischer Gott. (l. Kön. 15,18.) Talitha kumi - Mägdlein (Lämmlein), stehe auf! (Mk. 5,41.)

Tamar und Tadmor siehe Thamar.

Taphat - Perle, Zier. Eine Tochter Salomos. (l. Kön. 4,11).

Tarah (und Thara) - Aufschub, Verweilen. Abrams Vater, (l. Mose 11,24.)

Tertius - der Dritte. Der Christ, welchem Paulus den Brief an die Römer diktierte. (Röm. 16,22.)

Tertullus - Lügenmaul. (Apg. 24,1.)

Tekaa (undThekoa) - Trompete, Posaune. Stadt in Juda, Geburtsort des Propheten Amos. (Amos 1,1.)

Thaddäus (gleichbedeutend mit Lebbäus) - der Herzhafte, auch Liebling. Zuname von Judas, Bruder des Jakobus, einer der zwölf Apostel. (Mat. 10,3; Luk. 6,16.)

Thamar - Palme. Name mehrerer Frauen (z.B. Mat. 1,3), auch eine Stadt (»Palmenstadt«), welche Salomo erbaute: T(h)amar oder T(h)admor. (l. Kön. 9,18; 2. Chr. 8,4.)

Theophilus - Gottes Freund, »Gottlieb«. (Luk. 1,3; Apg. 1,1.)

Theudas - Gottesgabe. Ein falscher Prophet. (Apg. 5,36).

Thidhal - Glanz, Ruhm. (l. Mose 14,1.)

Thomas - Zwilling. Einer der zwölf Apostel.

Thummim - Vollkommenheiten. (2. Mose 28,30.) Siehe Urim.

Tiberias - Stadt des Tiberius. Eine Stadt am Galiläischen Meer, von Herodes Antipas erbaut und nach dem römischen Kaiser Tiberius so benannt (Joh. 6,23); auch der See selbst hieß so. (Joh. 6,1.)

Timäus - der Geehrte. Der Vater des blinden Bartimäus (- Sohn des Timäus). (Mk. 10,46.)

Timotheus - »Fürchtegott«; der treue Gehilfe und Mitarbeiter des Apostels Paulus, (l. Tim. 1,2.)

Tirza (oder Thirza) - Anmut. Name einer Israelitin (4. Mose 27,1) und einer Stadt in Kanaan. (Jos. 12,24; Hohel. 6,4.)

Titus - der Geehrte, Ehrwürdige. Ein treuer Gehilfe und Mitarbeiter des Apostels Paulus (Tit. 1,4.)

Tob-Adonija (oder Tob-Adonia) - gut ist mein Herr Jah (JHWH). Ein Levit. (2. Chron 17,8.)

Tobija (oder Tobia; griech.: Tobias) - mein Gut ist Jah (JHWH). Ein Levit. (2. Chr. 17,8.)

Tophet (und Tophet[h]) - eigentl. Ausspeien, dann Greuelstätte; Ort im Tale Hinnom, wo zur Zeit Ahabs dem Moloch Kinder durch Verbrennen geopfert wurden. (2. Kön. 23,10.) Andere leiten den Namen ab von Toph (Thoph) - Pauke oder Lärm der Pauken. Beim Verbrennen der Kinder sollte deren Geschrei durch die Pauken übertönt werden. — Das Topheth war im Tal Hinnom.

Trophimus - Pflegesohn. Ein Gehilfe des Apostels Paulus, der in Milet erkrankte. (2. Tim. 4,20).

Tryphäna und Tryphosa - zart und zärtlich. Zwei Christinnen in Rom. (Röm. 16,12.)

Tubalkain - Schmied aus Tubal. (l. Mose 4,22.)

Tychikus - der Glückliche. Ein Reisebegleiter und Mitarbeiter des Apostels Paulus. (Apg. 20,4; Eph. 6,21; Kol. 4,7.)

Tyrannus - Gewaltherrscher. Ein Lehrer der Redekunst in Ephesus. (Apg. 19,9.)

Tyrus oder hebräisch Zor - Fels. Die einst große und prachtvolle Handelsstadt in Phönizien, im Alten und im Neuen Testament oft genannt; eine alte Festung. (Jos. 19,29; 2. Sam. 24,7; Hes. 27,3ff.)

U

Uri - mein Licht. Name mehrerer Israeliten. (2. Mose 31,2; l. Chr. 2,20.)

Urija - mein Licht ist Jah (JHWH). Name mehrerer Israeliten. (2. Sam. ll,3ff.; Jer. 26,20.)

Uriel - mein Licht ist Gott. Name mehrerer Israeliten (l. Chr. 6,24; 2. Chr. 13,2.)

Urim - Lichter. (2. Mose 28,30; 4. Mose 27,21; Neh. 7,64.65.) Aus den Urim und Thummim, welche im Brustschild des Gerichts auf der Brust des Hohenpriesters lagen, erkannte dieser (wie, wissen wir nicht) den Willen Gottes; vielleicht sind sie ein Bild des neuen, göttlichen Lebens, welches Licht (Urim) und Liebe (Vollkommenheit - Thummim) ist.

Ussa oder Usa - Kraft. Name mehrerer Israeliten. (2. Sam. 6,3; 2. Kön. 21,18.26.)

Ussija und Usia - meine Stärke ist Jah (JHWH). Name mehrerer Israeliten, auch eines Königs von Juda. (Jes. 1,1; 6,1.)

Ussiel und Üsiel - meine Kraft ist Gott. Gleichfalls Eigenname mehrerer Israeliten. (2. Mose 6,18; 1. Chr. 4,42 u.a.)

Uthai - Jah (JHWH) hilft. Name zweier Israeliten (l. Chr. 9,4; Esra 8,14.)

Uz - vielleicht Festigkeit. Name eines Enkels von Sem (l. Mose 10,23.24) und ein Neffe von Abraham (l. Mose 22,20.21) und der Name eines Landes, wohl in der Gegend von Hauran gelegen. (Hiob. 1,1; Hes. 47,16.)

V

Vasthi oder Vasti - wahrscheinlich die Beste oder: die Schöne. Die Gemahlin des Königs Xerxes von Persien. (Esth. 1,9.)

Y

Ysop - Name einer Pflanze, und zwar eines Lippenblütlers, wie Thymian und Majoran.

Z

Zabulon - die Wohnung. (Matth. 4,13-15.) Siehe Sebulon.

Zacharias, die griechische Form für Sacharja - JHWH ist eingedenk gewesen. (Siehe Sacharja). Der Vater Johannes des Täufers. (Luk. I,5.) Zachäus - rein, keusch. Ein Oberzöllner. (Luk. 19,1.)

Zadok - der Gerechte. Name mehrerer Priester und anderer Israeliten. (2. Sam. 8,17; Neh. 11,10.11.)

Zaimon - dunkel, schwarz oder schattig. Ein Berg bei Sichern (Richter 9,48; Ps. 68,14); auch einer der Helden Davids. (2. Sam. 23,28.)

Zaimona - die Dunkle, Schattige, Schattenort. Ein Ort, wo die Israeliten auf ihrem Zuge durch die Wüste halt machten. (4. Mose 33,41.42.)

Zora und Zorha - Hornis, Ort der Hornisse. (Jos. 19,41; Neh. 11,29.)

Zarpath, siehe Sarepta - Schmelzhütte. Dort wohnte die arme Witwe, welche den Elias aufnahm. (l. Kön. 17,9; Luk. 4,26.)

Zebaoth - die Heerscharen, oft verbunden mit Herr (JHWH) oder Gott, also: Herr (JHWH) der Heerscharen (z.B. Ps. 24,10; 80,19.)

Zebedäus - Gott hat geschenkt, Geschenk Gottes. (Siehe Sebadja - Geschenk JHWHs). Name des Vaters von Johannes und Jakobus. (Matth. 4,21.)

Zedekia - meine Gerechtigkeit ist Jah (JHWH). (2. Kön. 24,17.) Diesen Namen gab der König von Babel dem Mattanja, dem König von Juda. (Vgl. Jer. 23,6 und 33,16.)

Zelophchad - Läuterung. (4. Mose 26,33.)

Zelotes - Eiferer. Beiname des Apostels Simon. (Luk. 6,15; Apg. 1,13.) (Die Zeloten waren die eifrigsten Verfechter des mosaischen Gesetzes; zu ihnen gehörte vermutlich vor seiner Bekehrung der Apostel Simon.)

Zephanja - Jah (JHWH) hat geborgen, schützt. So hießen ein Prophet (Zeph. 1,1) und ein Priester (2. Kön. 25,18.)

Ziba - Pflanzer. Verwalter Davids. (2. Sam. 9,lff.)

Zilla - Schatten, dunkel, (l. Mose 4,22.)

Zippor - Vogel, Gesang. Vater des Moabiterkönigs Balak. (4. Mose 22,2.0.

Zippora - Vöglein, auch Krone. Die Gemahlin Moses. (2. Mose 2,21.)

Ziklag - vielleicht Drehung, Beugung. Stadt in Juda, die Achis von Gath später dem David übergab, (l. Sam. 27,6.)

Zin - Niederland. Ein Teil der Wüste Paran. (4. Mose 13,21.)

Zion - Fels, Schirmburg. Die Jebusiterburg, die David einnahm und befestigte. (2. Sam. 8,7.) Später ist Zion die Bezeichnung für den Tempelberg, wo Gottes Wohnung stand, und für Jerusalem. Weiter noch wird Zion gebraucht sinnbildlich für die Gnade Gottes, welche sich in der Berufung und Geschichte Davids zum Heil Israels offenbarte, gegenüber dem Gesetz Gottes auf Sinai. (Heb. 12,21.22.)

Zoar - die Kleine. Eine der fünf Städte im Siddimtal, wohin Lot floh. (l. Mose 14,2; 19,20.)

Zor - Fels. Stadt Tyrus. (2. Sam. 24,7.) Siehe Tyrus.

Zur - Fels. Ein midianitischer Fürst und ein Gibeonit. (4. Mose 25,15; l. Chr. 8,30.)

Zurischaddai - Mein Fels (ist) der Allmächtige. Der Vater Schelumiels. (4. Mose. 1,6.)



============
~nora~
"Ich singe dir mit Herz und Mund,
Herr, meines Herzens Lust;
ich sing und mach auf Erden kund,
was mir von dir bewußt
(..)" v. Paul Gerhardt
Galater 5,1: "Für die Freiheit hat uns Christus befreit; so stehet nun fest und lasset euch nicht wieder in ein Joch der Knechtschaft spannen!"
http://nightstop.net.ms

Tägliche Inspiration: http://flingk.com/c0qqv56

«« Reden
 Sprung  
JESUS is LOVE - Forum

Bei Fragen und Unklarheiten, welche nicht im Forum (siehe den Link FAQ) behandelt sind,  kontaktieren Sie bitte den Moderator (nora) mit der Funktion "private Email" schreiben.

Tipp: Wenn Du gerne Dein "eigenes Bild" (75px x 65px) für das Forum hochladen willst, aber keinen eigenen Speicherplatz hast, kannst Du diese kostenlose Möglichkeit nutzen ==> Bilder hochladen

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen