Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
JESUS is LOVE - Forum

Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe.  Johannes 3,16

WILLKOMMEN zum "JESUS is LOVE" - Forum

in Ergänzung zum Weblog ==>  http://nightstop.net.ms

Url dieses Forums (für Deine Bookmarks) ==>  http://92366.homepagemodules.de

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 218 mal aufgerufen
 Katholizismus
nora Offline




Beiträge: 571

27.12.2006 19:46
Zitate der englischen Märtyrer antworten

Zitate der englischen Märtyrer


Unter der Herrschaft der Maria Tudor in England wurde der Protestantismus, die bis dahin geltende Staatsreligion, blutig verfolgt. Maria, eine bedingungslose Anhängerin der römischen Kirche, ließ allein in den letzten 4 Jahren ihrer Herrschaft 288 Menschen verbrennen.


Zitate einer Reihe dieser Glaubenszeugen und Märtyrer:


Rogers

Ich wurde gefragt, ob ich glaubte, im Sakrament sei wirklich und substantiell der wahre Leib und das Blut unseres Erlösers Christus, der von der Jungfrau Maria geboren wurde und am Kreuz gehangen hat. Ich antwortete: "Ich denke, das ist falsch. Ich kann 'wirklich' und 'substantiell' nur als 'leiblich' verstehen. Aber leiblich ist Christus im Himmel, und so kann Christus nicht leiblich in eurem Sakrament sein."

Fox, Acts and Monuments, Bd. III, Seite 101, 1684

Rowland Taylor

Der zweite Grund, weswegen ich als Ketzer verurteilt wurde, war der, daß ich die Transsubstantiation und die Concomination leugnete. Das sind zwei schillernde Begriffe, nach denen die Päpstlichen glauben, Christi natürlicher Leib bestehe aus Brot, und die Gottheit vereinige sich nach und nach mit demselben, so daß unmittelbar nach den Worten der Weihe nicht mehr Brot und Wein, sondern substantiell nur noch Fleisch und Blut Christi im Sakrament sind.

Weil ich die oben beschriebene päpstliche Lehre ablehne (die doch eigentlich nichts als böser Götzendienst, Lästerung und Häresie ist) wurde ich als Ketzer verurteilt.

Fox, Acts and Monuments, Bd. III, Seite 141, 1684

John Bradford


Die Hauptursache, weshalb ich als Ketzer verurteilt wurde, war die, daß ich leugne, das Sakrament des Altars (das nicht das Abendmahl, sondern - wie jetzt von den Päpstlichen gehandhabt - schlicht eine Perversion ist) sei die reale, natürliche und leibliche Gegenwart von Christi Leib und Blut unter der zufälligen Gestalt von Brot und Wein. Das heißt also, weil ich die Transsubstantiation leugne, die eine Geliebte des Teufels und Tochter und Erbin der antichristlichen Religion ist.

Fox, Acts and Monuments, Bd. III, Seite 260, 1684

Bischof Latimer

Als körperlicher Gegenstand, wie es die römische Kirche vorschreibt, sind Christi Leib und Blut nicht im Sakrament unter der Gestalt von Brot und Wein.

Fox, Acts and Monuments, Bd. III, Seite 426, 1684

Cranmer

In bezug auf das Sakrament glaube ich, was ich in dem Buch gegen den Bischof von Winchester gelehrt habe. In diesem Buch habe ich die wahre Lehre niedergelegt, die Bestand haben wird am letzten Tage vor dem Richterstuhl Gottes, wenn im Gegensatz dazu die päpstliche Lehre vor Scham ihr Angesicht verbergen wird.

Fox, Acts and Monuments, Bd. III, Seite 562, 1684

Sie (die Päpstlichen) sagen, Christus sei leiblich unter oder in der Gestalt von Brot und Wein. Wir sagen, daß Christus weder leiblich noch geistlich dort ist; sondern Er ist geistlich in dem, der würdig von dem Brot und Wein ißt und trinkt. Leiblich aber ist Er iim Himmel.

Cranmer über das Abendmahl, Parker Society Edition, Seite 54

Was die Form der Lehre angeht, wie sie in der Kirche von England bei der Heiligen Kommunion verwendet wird, daß der Leib und das Blut Christi unter der Gestalt von Brot und Wein seien, wenn du mir die Stelle zeigen kannst, wo diese Form in Worten ausgedrückt steht, dann kannst du mich von etwas reinigen, was ich bis dahin eine schlichte Unwahrheit nenne

Cranmers answer to Gardiner, Seite 52 f., Parker Edition
Bischof John Hooper

Trag willig in dem Ungemach
Mit Christus Kreuz und Qualen
Er kann und will es tausendfach
Mit Freuden dir bezahlen.

Dein Herz erschrecke nicht in Not
Hisse das Segel, steig ins Boot
Mach dich bereit
Und sei gewiß, du kommst dort an
Im ewig sichern Hafen dann
Für allezeit.

Fürcht nicht den Tod, nicht Spott noch Schand
Gott sei und bleib dein ein'ger Trost
Der fordert's Blut von ihrer Hand
Du weißt, daß du einst sterben muß
So magst den Leib du geben
Tod ist nicht Tod - nein, Eingang in das Leben
Halt mutig ausgedrückt: Wenn die Tyrannen droh'n mit Mord,
Dein Kompaß, der ist Gottes Wort
Es geht nach Haus!




============
~nora~
"Ich singe dir mit Herz und Mund,
Herr, meines Herzens Lust;
ich sing und mach auf Erden kund,
was mir von dir bewußt
(..)" v. Paul Gerhardt
Galater 5,1: "Für die Freiheit hat uns Christus befreit; so stehet nun fest und lasset euch nicht wieder in ein Joch der Knechtschaft spannen!"
http://nightstop.net.ms

Tägliche Inspiration: http://flingk.com/c0qqv56

 Sprung  
JESUS is LOVE - Forum

Bei Fragen und Unklarheiten, welche nicht im Forum (siehe den Link FAQ) behandelt sind,  kontaktieren Sie bitte den Moderator (nora) mit der Funktion "private Email" schreiben.

Tipp: Wenn Du gerne Dein "eigenes Bild" (75px x 65px) für das Forum hochladen willst, aber keinen eigenen Speicherplatz hast, kannst Du diese kostenlose Möglichkeit nutzen ==> Bilder hochladen

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen