Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
JESUS is LOVE - Forum

Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe.  Johannes 3,16

WILLKOMMEN zum "JESUS is LOVE" - Forum

in Ergänzung zum Weblog ==>  http://nightstop.net.ms

Url dieses Forums (für Deine Bookmarks) ==>  http://92366.homepagemodules.de

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 246 mal aufgerufen
 Neues Testament (NT)
nora Offline




Beiträge: 571

16.04.2007 11:28
zu den 4 Evangelen im NT antworten

Das Neue Testament wurde in griechischer Sprache und auf Papyrus geschrieben.

Die ersten Schriften waren die Briefe des Paulus, die er auf seinen Reisen an verschiedene Gemeinden schrieb.

Das älteste Evangelium
ist das Markusevangelium. Es wurde um 70 n. Chr. vor allem für Christen geschrieben, die nicht aus dem Judentum kamen.

Matthäus und Lukas benutzten dieses Evangelium als Vorlage und ergänzten es aus einer verlorengegangen Sammlung verschiedener Worte Jesu (sogennante "Logienquelle") bzw. mit eigenen Überlieferungen.

Das Johannesevangelium ist das jüngste und wurde ca. 90-100 n. Chr. geschrieben. Es weist einen völlig anderen Aufbau auf, was mit der besonderen Situation seiner Adressaten zu tun haben dürfte.


„Die Bibel nicht kennen, heißt: Christus nicht kennen“. (Hieronymus)

zum Markus-Evangelium:
Indem Markus vom Wirken und Schicksal Jesu berichtet, verkündet er, dass Gott durch diesen Jesus seinen Willen offenbart hat, die Menschen zu retten: Jesus ist der verheißene Messias, der "Sohn Gottes" (=Ehrentitel). Durch sein Wirken ist die Heilszeit angebrochen. Er überwindet das Unheil (Krankenheilungen), er vergibt Sünden, verkündet den unverfälschten Willen Gottes und richtet sein Reich auf.

Weil in seiner Person Gottes Allmacht in menschlicher Gestalt und Niedrigkeit auftritt, wird sein "Messiasgeheimnis" nicht begriffen, weder von den Juden, noch von seinen Jüngern während seiner Lebenszeit. Erst mit der Kreuzigung und der Auferstehung beginnen sie langsam zu begreifen, wer Jesus in Wirklichkeit und Wahrheit war und ist.
Der Erste, der das Geheimnis Jesu erkannte, war der heidnische Hauptmann unter dem Kreuz: "Wahrhaftig, dieser Mensch war Gottes Sohn." (Mk. 15.39)

Markus will die Christen seiner Zeit in ihrem Glauben stärken und ermutigen, Christus auch in Verfolgungen treu zu bleiben. Christsein heißt bei ihm: Jesus in Glaube, Selbstlosigkeit, Bereitschaft zum Dienen und Mut zum Leiden (wenn es sein muss!) nachzufolgen.

Sein Evangelium beginnt mit dem Auftreten von Johannes dem Täufer und endet mit dem Auffinden des leeren Grabes durch die Frauen am Ostermorgen. Dazwischen berichtet er vom Wirken Jesu in Galiläa, seiner Wanderung nach Jerusalem durch verschiedenen Gegenden, sein Eintreffen in Jerusalem und die dortigen Konflikte mit den jüdischen Gelehrten, die in seiner Hinrichtung am Kreuz gipfeln.
Der Bericht über die Erscheinungen des Auferstanden wurde aufgrund der anderen Evangelien im 2. Jahrhundert angefügt.

============
~nora~
"Ich singe dir mit Herz und Mund,
Herr, meines Herzens Lust;
ich sing und mach auf Erden kund,
was mir von dir bewußt
(..)" v. Paul Gerhardt
Galater 5,1: "Für die Freiheit hat uns Christus befreit; so stehet nun fest und lasset euch nicht wieder in ein Joch der Knechtschaft spannen!"
http://nightstop.net.ms

Tägliche Inspiration: http://flingk.com/c0qqv56

Angefügte Bilder:
P_52_Joh.18.jpg  
 Sprung  
JESUS is LOVE - Forum

Bei Fragen und Unklarheiten, welche nicht im Forum (siehe den Link FAQ) behandelt sind,  kontaktieren Sie bitte den Moderator (nora) mit der Funktion "private Email" schreiben.

Tipp: Wenn Du gerne Dein "eigenes Bild" (75px x 65px) für das Forum hochladen willst, aber keinen eigenen Speicherplatz hast, kannst Du diese kostenlose Möglichkeit nutzen ==> Bilder hochladen

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen