Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
JESUS is LOVE - Forum

Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe.  Johannes 3,16

WILLKOMMEN zum "JESUS is LOVE" - Forum

in Ergänzung zum Weblog ==>  http://nightstop.net.ms

Url dieses Forums (für Deine Bookmarks) ==>  http://92366.homepagemodules.de

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 443 mal aufgerufen
 Termine mit Gott
nora Offline




Beiträge: 571

19.06.2007 08:16
Josef bleibt sich treu. antworten
Josef bleibt sich treu. (1. Mose 40,1-23)

Obwohl er genug Grund hätte, wütend auf die Leute des Königs zu sein und mit Gott zu hadern, engagiert sich Josef für die beiden Mitgefangenen. Er wird ihnen, denen er als Sklave zugeteilt war, Seelsorger und Berater. Er könnte sich bemitleiden und tröstet doch die anderen. Er könnte sich verzweifelt in die Ecke setzen und geht doch auf die anderen zu. Für ihn ist das Gefängnis kein gottloser Ort und seine scheinbar aussichtslose Situation kein Grund, an Gottes Plan zu zweifeln. Erst im Nachhinein wird er erkennen, wozu gut ist, was er erlebt. Eigentlich hat er auf eine schnellere Reaktion des freigelassenen Kämmerers gehofft, der dann aber nicht tut, worum Josef ihn gebeten hat. Er vergisst ihn einfach. Aber Josef verlässt sich nicht auf Menschen, sondern auf Gott, der ihm in der Finsternis nahe ist.

"Lass dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig." (2.Korinther 12,9)


Josef deutet Träume (HFA)
1 Einige Zeit später hatten zwei Beamte des Königs ihren Herrn verärgert: der Mundschenk und der oberste Bäcker.
2 Der Pharao war zornig auf sie.
3 Er warf sie in das Gefängnis, dem der Oberbefehlshaber der königlichen Leibwache vorstand und in dem sich Josef aufhielt.
4 Der Oberbefehlshaber beauftragte Josef damit, sie zu versorgen. Nach einiger Zeit
5 hatten beide in derselben Nacht einen besonderen Traum.
6 Als Josef am nächsten Morgen zu ihnen kam, fielen ihm ihre niedergeschlagenen Gesichter auf.
7 "Was ist los mit euch? Warum seid ihr so bedrückt?" fragte er.
8 "Wir haben beide einen seltsamen Traum gehabt, aber hier gibt es niemanden, der uns die Träume deuten kann!" klagten sie. "Nur Gott kann Träume deuten", entgegnete Josef, "doch wenn ihr wollt, erzählt sie mir!"
9 Der Mundschenk begann: "Ich sah einen Weinstock
10 mit drei Ranken. Als er Knospen trieb, waren sofort die Blüten da, und dann auch schon die reifen Trauben.
11 In meiner Hand hielt ich den Becher des Pharaos. Ich nahm die Trauben, preßte ihren Saft in den Becher und gab dem König zu trinken."
12 "Ich weiß, was der Traum bedeutet!" sagte Josef. "Die drei Ranken sind drei Tage.
13 In drei Tagen wird der Pharao dich aus dem Gefängnis herausholen und dich wieder in dein Amt als Mundschenk einsetzen.
14 Aber denk an mich, wenn es dir wieder gutgeht! Erzähl dem Pharao von mir und bitte ihn, mich hier herauszuholen!
15 Ich wurde aus dem Land der Hebräer entführt, und auch hier in Ägypten habe ich nichts Verbotenes getan. Ich sitze unschuldig im Gefängnis!"
16 Als der oberste Bäcker merkte, daß der Traum des Mundschenks eine gute Bedeutung hatte, faßte er Mut. "In meinem Traum trug ich drei Brotkörbe auf dem Kopf", erzählte er.
17 "Im obersten Korb lag viel feines Gebäck für den Pharao, aber Vögel kamen und fraßen alles auf."
18 "Die drei Körbe bedeuten drei Tage", erklärte Josef.
19 "In drei Tagen wird der Pharao dich aus dem Gefängnis herausholen und an einem Baum erhängen. Die Vögel werden dein Fleisch fressen!"
20 Drei Tage später hatte der Pharao Geburtstag. Er gab ein großes Fest für seine Hofbeamten und ließ den Mundschenk und den obersten Bäcker aus dem Gefängnis holen.
21 Den Mundschenk setzte er wieder in sein Amt ein,
22 aber den obersten Bäcker ließ er aufhängen - genau wie Josef es vorausgesagt hatte.
23 Doch der Mundschenk dachte nicht mehr an Josef, er vergaß ihn einfach.

============
~nora~
"Ich singe dir mit Herz und Mund,
Herr, meines Herzens Lust;
ich sing und mach auf Erden kund,
was mir von dir bewußt
(..)" v. Paul Gerhardt
Galater 5,1: "Für die Freiheit hat uns Christus befreit; so stehet nun fest und lasset euch nicht wieder in ein Joch der Knechtschaft spannen!"
http://nightstop.net.ms

Tägliche Inspiration: http://flingk.com/c0qqv56

 Sprung  
JESUS is LOVE - Forum

Bei Fragen und Unklarheiten, welche nicht im Forum (siehe den Link FAQ) behandelt sind,  kontaktieren Sie bitte den Moderator (nora) mit der Funktion "private Email" schreiben.

Tipp: Wenn Du gerne Dein "eigenes Bild" (75px x 65px) für das Forum hochladen willst, aber keinen eigenen Speicherplatz hast, kannst Du diese kostenlose Möglichkeit nutzen ==> Bilder hochladen

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen