Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
JESUS is LOVE - Forum

Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe.  Johannes 3,16

WILLKOMMEN zum "JESUS is LOVE" - Forum

in Ergänzung zum Weblog ==>  http://nightstop.net.ms

Url dieses Forums (für Deine Bookmarks) ==>  http://92366.homepagemodules.de

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 178 mal aufgerufen
 Evangelisation
nora Offline




Beiträge: 571

14.04.2007 23:59
Sünde antworten

Sünde (1. Woche)

"Alle haben gesündigt und erreichen nicht die Herrlichkeit Gottes." (Röm 3,23)

Vater, wie groß ist Dein Lieben,
Das Dich getrieben,
Gefangne zu retten,
Aus Sündenketten.
Dein eigner Sohn hat das Werk vollbracht,
Uns zurückgeführt und frei gemacht.


Sünde

Eine einzige Sünde ist Gott schrecklicher, als tausend Sünden - ja, als alle Sünden in der Welt -
uns schrecklich sind.

Die Betätigung eines unabhängigen Willens ist der Grundsatz, ja, der Ursprung der Sünde.

Gott kann nichts durchgehen lassen; Er kann alles vergeben und kann von allem reinigen, aber Er
läßt nichts durchgehen.

Christus ist Liebe; ein je größerer Sünder ich bin, umsomehr bedarf ich Seiner.

Wenn alle Sünden, die je in der Welt begangen wurden, in Ihrer Person zusammengebracht und
von Ihnen selbst begangen wären, so brauchte das Sie nicht abzuhalten, an Christus zu glauben
und durch Ihn zu Gott zu kommen.

Sehen Sie sich die Einstellung an, in welcher der Mensch hinsichtlich des Vertrauens ist, das er
lieber in den Menschen als in Gott setzt! Wenn sein Nachbar von ihm verlangen würde, er solle
irgend etwas tun, wovon sein Gewissen ihm sagt, daß Gott es haßt, so wird er doch eher gegen
Gott sündigen, als seinem Nachbar mißfallen wollen.

Sündigen und Religiosität gehen zusammen ... Wo die Macht der Gottseligkeit nicht ist, ist es nur
umso gefahrvoller, göttlichen Dingen nahe zu sein.

Wenn unsere Herzen ... die Sünde nicht fühlen, Christus fühlte sie, als Er den Kelch trank und die
Sünde für uns trug. Wenn das Herz die Schwere der Sünde nicht fühlt (ich meine nicht in dem
Maße, wie Jesus sie kannte, aber doch wenigstens in einem gewissen Grade) - oder wenn das
Gefühl von Sünde, wäre es auch noch so schwach, uns etwas Fremdes ist - dann sind wir ganz und
gar nicht in die Gesinnung Jesu eingegangen.

Adam sündigte und verließ Gott, weil er mehr von dem hielt, was Satan ihm anbot; er hielt dafür,
daß der Teufel ihm ein besserer Freund sei als Gott; aber er hat seitdem zu seinem Schaden
herausgefunden, daß der Teufel ein Lügner war; daß er nie die Macht hatte, ihm das Versprochene
zu geben; und daß er beim Haschen nach des Teufels Köder seinen Angelhaken schnappte, und
daß "der Tod der Lohn der Sünde ist".

Der eine makellose Mensch, der wert war, gepriesen zu werden, hing am Kreuz, dazu von Gott
verlassen. Was für eine Tatsache vor der Welt! Kein Wunder - die Sonne, die große und strahlende
Zeugin von Gottes Herrlichkeit in der Natur, wurde verfinstert, als der treue und wahrhaftige
Zeuge zu seinem Gott schrie und nicht erhört wurde. Von Gott verlassen! Was heißt das? Welchen
Anteil habe ich am Kreuz? Einen einzigen - meine Sünden. ... Sie steht über allem Denken, die
feierlichst einsame Stunde, die fernab steht von allen vor- oder nachherigen Stunden.


Christus ... starb lieber, als daß Er der Sünde erlaubte, vor Gott zu bestehen.

Die Gnade wirkt unmittelbar im Herzen; sie gibt Sündenbewußtsein; gleichzeitig aber erreicht die
Liebe Christi das Gewissen und vertieft das Sündenbewußtsein; aber wenn dieses tief ist, so ist es
deshalb, weil auch das Bewußtsein von der Liebe Christi ein tiefes ist.


aus "Wegzehrung für den Pilger" von John Nelson Darby

Da das Buch vergriffen ist... findest Du hier den Download der pdf-Datei

============
~nora~
"Ich singe dir mit Herz und Mund,
Herr, meines Herzens Lust;
ich sing und mach auf Erden kund,
was mir von dir bewußt
(..)" v. Paul Gerhardt
Galater 5,1: "Für die Freiheit hat uns Christus befreit; so stehet nun fest und lasset euch nicht wieder in ein Joch der Knechtschaft spannen!"
http://nightstop.net.ms

Tägliche Inspiration: http://flingk.com/c0qqv56

Dateianlage:
WegzehrungFuerDenPilger_DARBY_109S.pdf
GNADE »»
 Sprung  
JESUS is LOVE - Forum

Bei Fragen und Unklarheiten, welche nicht im Forum (siehe den Link FAQ) behandelt sind,  kontaktieren Sie bitte den Moderator (nora) mit der Funktion "private Email" schreiben.

Tipp: Wenn Du gerne Dein "eigenes Bild" (75px x 65px) für das Forum hochladen willst, aber keinen eigenen Speicherplatz hast, kannst Du diese kostenlose Möglichkeit nutzen ==> Bilder hochladen

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen